Hard- und Softlaser, Photodynamische Therapie

Dentaler Hard- und Softlaser bietet ein besonders breites Behandlungsspektrum. Neben Dekontamination (in der Endodontie, Implantologie, Paradontologie , Prophylaxe),
Chirurgie, Bleaching, Parodontologie (Cürretage), Wurzelkanalbehandlung (Endodontologie), Implantologie (Periimplantitis Therapie, Freilegung) steht auch das gesamte Softlaser- Anwendungsspektrum zur Verfügung.
Die Laserbehandlung ist atraumatisch und mikroinvasiv, ohne Blutung, ohne Schmerzen, ohne Infektionsgefahr und ohne Bildung von Multiresistenten Keimen.

Weichgewebschirurgie.
Durch die automatische Steuerung der Puls-Pause-Relation (PPR-Technologie)
ist eine äußerst gewebeschonende Chirurgie bei gleichzeitiger Dosis- Sicherheit möglich.

Photodynamische Therapie.
Mit dem Photolase - Verfahren ist es möglich, die krankmachenden Keime bei lokalen Infektionen ohne systemische Nebeneffekte selektiv zu zerstören. Diese photodynamische Therapie basiert auf Zerstörung krankmachender Keime durch Bestrahlung von speziellen Farbstoffen mit Laserstrahlung, wobei Radikale erzeugt werden, welche die Membranen von Bakterien, Viren, Pilzen und Protozoen selektiv zerstören. Diese antimikrobielle
Wirkung besteht auch gegen multiresistente Keime und Pilze wobei keinerlei Nebeneffekte, wie Bildung von resistenten Keimen, Sensibilisierung oder Unverträglichkeiten auftreten.

Laser Bleaching.
Ein neuartiger Laser Bleachinggel, das auf die Wellenlänge des Laserlichts abgestimmtes Absorptionsverhalten zeigt. ermöglicht nach kurzer Bestrahlungszeit mit dem Softlaser ein sehr effizientes In-office-Bleaching mit hervorragenden Resultaten.